Zum Inhalt springen

Werde Praxisbetrieb für Mediamatik Lernende

Mediamatik Lernende sind vielseitig aufgestellt. Sie sind in der digitalen und analogen Medienproduktion, im Marketing und in der Kommunikation tätig. Sie bringen Innovation und Kreativität ins Unternehmen, decken ein breites Spektrum an Lerninhalten ab – von Webdesign über Social Media bis zur Unternehmenskommunikation. Sie werden die Marketing Allrounder der Zukunft.

Was macht ein Mediamatiker eigentlich?

Was machen MediamatikerInnen? MediamatikerInnen entwickeln Marketing- und Kommunikationsmassnahmen, nutzen die neuesten Webtechnologien für den Internetauftritt von Unternehmen und betreiben aktiv Social-Media-Kanäle. MediamatikerInnen erstellen und bearbeiten digitale Medieninhalte, gestalten grafische Elemente und Layouts, und übernehmen einfache Projektleitungen. Sie agieren in den Bereichen Unternehmenskommunikation, ICT, Marketing und Administration und sind in der Lage, fachspezifische Aufgaben eigenständig zu bewältigen und auf berufliche Anforderungen angemessen zu reagieren.

Wo arbeiten MediamatikerInnen? MediamatikerInnen sind in verschiedenen Branchen und Unternehmensbereichen tätig, darunter Unternehmenskommunikation, ICT, Marketing und Administration. Sie arbeiten in Agenturen, Medienunternehmen, IT-Firmen und in der internen Kommunikation grosser Unternehmen. Ihre Aufgaben umfassen die Produktion und Bearbeitung digitaler Medieninhalte, die Gestaltung von Marketing- und Kommunikationsmassnahmen sowie die Betreuung von Social-Media-Kanälen und Webseiten.

Was macht MediamatikerInnen aus? Mediamatikerinnen sind innovative und kreative Fachleute mit technischer Affinität und einem ausgeprägten Gespür für Design und Ästhetik. Sie sind vielseitig, kommunikativ und verfügen über ausgezeichnete Projektmanagementfähigkeiten. Ihre Flexibilität und Eigenverantwortung ermöglichen es ihnen, sich schnell an neue Technologien und Arbeitsmethoden anzupassen. MediamatikerInnen sind teamfähig, offen für Feedback und stets bestrebt, ihre Fähigkeiten zu erweitern und innovative Lösungen zu entwickeln.

Was kommt auf dich zu, wenn du mit Jomb ausbildest?

Als Praxisbetrieb übernimmst du ausschliessliche die praktische Ausbildung des Lernenden. Die Bildungsverantwortung und -planung, sowie die Förderung und Begleitung des Lernenden als auch die schulische und ÜK Begleitung übernimmt Jomb. Dies bedeutet für dich eine klare und fokussierte Rolle auf die Vermittlung deiner Kompetnezen im Bertieballtag.

PRAXISBETRIEB

In deinem Betrieb wird der Lernene einen Teil der praktischen Kompetenzen des Berufes erlernen. Er wird direkt in reale Projekte eingebunden und hat die Möglichkeit, theoretisches Wissen aus der Schule und den ÜK praktisch anzuwenden. Dadurch entsteht eine dynamische Lernumgebung, in der der Lernende aktiv an deinem Tagesgeschäft teilnehmen und wertvolle Erfahrungen sammeln kann. Der Lernende wird für ein Jahr ein integraler Bestandteil deines Teams. Profitiere von frischen Perspektiven und innovativen Ideen, die ein Lernender mitbringt.

JOMB als Berufsbildner

Als Bildungsverantwortlicher ist Jomb der zentrale Schirm über die gesamte Ausbildung des Lernenden. Wir sind für die Anleitung und Betreuung der Lernenden sowie die jährliche Rotations- und Bildungsplanung verantwortlich. Dies beinhaltet regelmäßige Feedbackgespräche mit dem Praxisbetrieb und den Lernenden, das Erstellen von Bildungsberichten und die Überwachung des Fortschritts der Lernziele. Wir sind die Anlaufstelle für Lernende, Eltern, Schulen und Partnerbetriebe bei Fragen oder Eskalationen.

JOMB als Begleiter

Jomb stellt sicher, dass die schulische Ausbildung und die überbetrieblichen Kurse optimal organisiert und durchgeführt werden. Dies entlastet dich als Praxisbetrieb und ermöglicht es dir, dich vollständig auf die praktische Ausbildung zu konzentrieren. Jomb bietet zudem umfangreiche Unterstützung und Beratung, damit du deine Rolle als Praxisbetrieb bestmöglich ausfüllen kannst. Du erhältst über die Jomb Plattform Einsicht in die Lerninhalte der Schule/ÜK, um dir eine optimale Verknüpfung von Theorie und Praxis zu ermöglichen.

Lernziele und Kompetenzen in der Mediamatik

Der Lehrberuf MediamatikerIn umfasst 6 wesentliche Kompetenzbereiche, die sicherstellen, dass die Lernenden umfassend auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet werden. Diese Bereiche decken ein breites Spektrum an Fähigkeiten ab und ermöglichen den Lernenden, in verschiedenen Unternehmensbereichen produktiv zu sein.

Multimedia

Im Bereich Multimedia lernen Lernende, wie sie ein Konzept für digitale Medienproduktionen erstellen. Sie produzieren hochwertige Fotos, Videos und Audioaufnahmen und bearbeiten diese anschliessend mit Software wie Adobe Photoshop, Premiere Pro und Audition.

Administration

Die Mitwirkung in der Betriebsadministration umfasst das professionelle Bearbeiten von Kundenanfragen und die Organisation von internen und externen Veranstaltungen, Meetings und Workshops.

Projektmanagement

Im Kompetenzbereich des Projektmanagements lernen die Lernenden, Projekte von der Idee bis zur Umsetzung zu planen, den Fortschritt zu überwachen und sicherzustellen, dass die Projekte rechtzeitig und innerhalb des Budgets abgeschlossen werden.

Marketing

Im Marketing werden die Lernenden in der Entwicklung von Marketingstrategien geschult. Sie führen Analysen durch, erstellen Zielgruppenprofile und planen Kampagnen. Ausserdem lernen sie, Social-Media-Kanäle effektiv zu betreiben und Inhalte zu erstellen, die auf verschiedenen Plattformen gut funktionieren.

ICT

Im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) lernen die Lernenden, benutzerfreundliche Webseiten zu erstellen sowie IT-Systeme und Datenbanken zu nutzen und zu verwalten auf Basis von HTML und CSS.

Layout & Design

Im Bereich Layout und Design geht es um das Gestalten von Medieninhalten. Hier erwerben die Lernenden Fähigkeiten im Erstellen von Designentwürfen und Layouts für Print- und Digitalmedien, wie Broschüren, Flyer, Webseiten und Social-Media-Posts, mit Software wie Illustrator oder Indesign.

Mit nur einer Kompetenz bist du dabei!

Unsere Mediamatik-Lernenden rotieren jedes Jahr von Betrieb zu Betrieb, um umfassende praktische Erfahrungen zu sammeln. In jedem Jahr ihrer Ausbildung konzentrieren sie sich auf eine spezifische Kompetenz aus dem Bildungsplan. Diese Kompetenzen werden in verschiedenen Lehrjahren abgedeckt, sodass die Lernenden jedes Jahr eine neue Fähigkeit in einem anderen Betrieb erwerben. Durch dieses Rotationssystem stellen wir sicher, dass die Lernenden alle erforderlichen Kompetenzen in unterschiedlichen beruflichen Umgebungen und Kontexten erlernen, was ihre Flexibilität und ihr praktisches Wissen erheblich stärkt.

Du kannst Praxisbetrieb werden, sobald eine der oben aufgeführten Kompetenzen deine Kernkompetenz ist und du diese ausreichend weitergeben und vermitteln kannst

Deine Vorteile bei einer Ausbildung mit Jomb

Als Partnerbetrieb von Jomb hast du die Möglichkeit, einen wesentlichen Beitrag zur Ausbildung der nächsten Generation zu leisten. Du profitierst von einer strukturierten, begleiteten und gut organisierten Ausbildung, die dir ermöglicht, dich auf das Wesentliche zu konzentrieren – die praktische Ausbildung des Lernenden.

Effizient

Durch die enge Zusammenarbeit mit Jomb profitierst du von einer optimal abgestimmten Ausbildung. Die schulische Bildung und die überbetrieblichen Kurse werden vollständig von Jomb organisiert und durchgeführt. Die gesamte Verantwortung wird von Jomb getragen. Dadurch kannst du dich voll und ganz auf die praktische Ausbildung in deinem Betrieb konzentrieren. Diese klare Aufgabenteilung sorgt dafür, dass die Lernenden sowohl theoretisch als auch praktisch bestmöglich vorbereitet werden.

Praxisorientiert

Die Ausbildungsinhalte und -ziele sind praxisorientiert aufbereitet und werden auf unserer Jomb Plaffform im Katalog bereit gestellet und regelmässig überprüft und optimiert. Dies gewährleistet eine hohe Qualität der Ausbildung und bereitet die Lernenden optimal auf ihre beruflichen Aufgaben vor. Die Plattform unsterstütz eine praxisnahe und unkomplizierte Erarbeitung der Ziele. Die regelmässige Evaluierung der Ausbildungsziele sorgt dafür, dass die Ausbildung stets aktuellen Anforderungen und Standards entspricht.

Begleitet

Jomb bietet umfangreiche Unterstützung und Beratung, damit du deine Rolle als Praxisbetrieb bestmöglich ausfüllen kannst. Du erhältst Zugang zu wertvollen Ressourcen und Netzwerken, die dir helfen, die Ausbildung erfolgreich zu gestalten. Ob es um fachliche Fragen, pädagogische Herausforderungen oder organisatorische Belange geht – Unsere Talentmanager stehen dir mit Rat und Tat zur Seite. Diese individuelle Unterstützung stellt sicher, dass du und die Lernenden bestmöglich betreut und gefördert werden.

Werde Partnerbetrieb und investiere in die Zukunft

Durch die Zusammenarbeit mit Jomb trägst du nicht nur zur beruflichen Entwicklung von Lernenden bei, sondern profitierst auch von deren frischen Ideen und innovativen Ansätzen, die sie in dein Unternehmen einbringen. Nutze diese Chance und werde Praxispartner von Jomb um gemeinsam die Zukunft zu gestalten.

Diese Unternehmen bilden bereits mit Jomb aus

Entdecke die Vielfalt und Kompetenzbreite unserer geschätzten Partnerunternehmen, die gemeinsam mit uns die Ausbildung bei Jomb ermöglichen und unser Mission mit unterstützen und fördern. Gemeinsam bereichern wir den Lehrstellenmarkt.

KSP Krieg Schlupp Partner

Kommunikation & Werbung, Schweizer Agentur, Full Service, unabhängig, inhabergeführt.

Careum

Careum - Wir bringen die Gesundheitswelt weiter - mit Bildung, Forschung und Vernetzung.

Happy Students

Happy Students vertritt modernste Lernsoftware, begleitet Implementationen.

Inneneinrichtungen Leutenegger AG

Seit mehr als 70 Jahren Ihr Partner für schönes Wohnen.

Econis AG

Econis AG ist ein Schweizer Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Dietikon.

berufsbildner.ch AG

Schweizweit anerkannte Berufsbildnerkurse um Lernende auszubilden.

Marco Wanders

Verantwortlicher ICT Berufe Mein Name ist Marco Wanders und ich bin der Verantwortliche für die ICT-Berufe bei Jomb. Ich berate dich gerne zur Ausbildung im Bereich Mediamatik, Applikationsentwickler und Entwickler digitales Business, in unserem innovativen Modell und stehe dir für alle Fragen zur Verfügung.

marco@jomb.ch 058 218 44 12