Zum Inhalt springen

Was macht Jomb genau?

Gemeinsam mit über 50 Partnerbetrieben bilden wir Lernende in verschiedenen Ausbildungberufen im Kanton Zürich und Aargau aus.

Wir suchen kontinuierlich spannende Unternehmen, die Praxisbetriebe von Jomb werden und Lernende für mindestens ein Jahr praktisch ausbilden möchten – ohne sich um den administrativen Aufwand kümmern zu müssen. Jomb erleichtert dir die Förderung junger Talente durch modernste technische Innovationen und umfassenden Service. Unsere erfahrenen Talentmanager und Coaches übernehmen die komplette Bildungsverantwortung und Planung und begleiten sowohl dich als auch die Lernenden im 360-Grad-Prinzip. So wird die Ausbildung für dich leicht, geführt und erfolgreich – selbst wenn du bisher noch nie ausgebildet hast. Entdecke die Vorteile und investiere in die Zukunft der Fachkräfte.

Wir bilden in verschiedenen Berufen aus

Entdecke unsere vielfältigen Lehrberufe im Detail! Bei uns findest du ausführliche Informationen zu jedem Beruf, einschliesslich einer Beschreibung der Ausbildungsinhalte, der Dauer und der Voraussetzungen.

Warum wird nicht häufiger ausgebildet?

Viele Betriebe verzichten leider auf die Ausbildung von Lernenden, da sie die manche Herausforderungen nicht bewältigen können. In Gesprächen mit Unternehmen, insbesondere mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs), haben wir die zwei am häufigsten genannte Gründe identifiziert.

Ressourcenmangel und Zeitdruck

Lehrstellenmarketing, Recruiting, der Kontakt mit Eltern, Schulen und Ämtern sowie die notwendige Prüfungsvorbereitung sind zeit- und ressourcenintensiv. Zudem fehlt oft die Notwendigkeit eines Berufsbildners.

Jomb übernimmt all diese Aufgaben, reduziert den Aufwand auf die Praxisausbildung und sorgt für eine nahtlose Begleitung der Lernenden. So können sich Unternehmen voll und ganz auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und dennoch von motivierten, gut ausgebildeten Talenten profitieren.

Kompetenzvielfalt überfordert Betriebe

Viele Betriebe stehen vor der Herausforderung, dass sie nicht das gesamte Spektrum eines Berufs abdecken können, was sie oft daran hindert, Ausbildungsbewilligungen zu erhalten.

Im Rotationsprinzip von verbringen Lernende nicht alle Ausbildungsjahre bei einem Betrieb, sondern rotieren jährlich zwischen den Partnerbetrieben. Dadurch können Unternehmen, die nur sehr spezifische Kompetenzbereiche abdecken können, ihre Stärken optimal einbringen. Betriebe profitieren davon, dass sie potenzielle Nachwuchstalente kennenlernen und gezielt fördern können.

Warum mit Jomb?

Lehrstellenmarketing und Rekrutierung

Jomb bietet Lehrstellen mit Zukunftsperspektive und sorgt für den perfekten Match zwischen Lernenden und Betrieben. Dabei legen wir besonderen Wert auf die Kompetenzen, Lernziele, Persönlichkeit und Firmenkultur.

Geringer Administrationsaufwand

Betriebe konzentrieren sich auf die praktische Ausbildung – Jomb kümmert sich um den Rest. Wir übernehmen die gesamte Bildungsverantwortung und Betreuung der Lernenden während der gesamten Lehrszeit.

Jährliche Rotationsplanung

Das mindestens einjährige Engagement bietet den Betrieben volle Flexibilität und den Lernenden vielfältige Vorteile. Durch die jährliche Rotation erleben die Auszubildenden spannende Abwechslung und erweitern ihr berufliches Netzwerk erheblich.

Qualität in der Berufsbildung

Jomb arbeitet Hand in Hand mit Partnerbetrieben, um echte Talente auszubilden und eine hochwertige Lehre für alle Beteiligten zu gewährleisten. Unser Ziel ist es sowohl den Lernenden als auch den Betrieben eine optimale Entwicklung in der Berufsbildung zu ermöglichen.

Verschiedene Perspektiven

  • Trotz guter Noten aus der Sekundarschule und viel Mühe, die sie in ihr Dossier investiert und mehrfach versandt haben, erhalten sie viele Absagen. Die häufigste Begründung lautet: Es gibt einfach zu wenige Stellen. Vor allem in den Berufen, an denen das Interesse der Schüler so hoch ist, wie der IT oder der Mediamatik.

    Schüler und potentielle Lernende

    Sie suchen eine Lehrstelle in ihrem Traumberuf, einem Beruf mit Zukunft, der sie erfüllt und inspiriert.

  • Eltern potenzieller Lernender kennen die Achterbahn, die ihre Kinder durchlaufen: hohe Anforderungen an die Bewerbung, optimale Vorbereitung auf Gespräche und dennoch geringe Chancen auf eine Stelle. Mehr Lehrstellen in zukunftsorientierten Berufen sind nötig, um jungen Talenten echte Chancen zu bieten.

    Eltern

    Sie wünschen sich, dass ihr Kind eine Lehrstelle findet, in der es glücklich und erfüllt ist.

  • Unternehmen wissen, dass es an Fachkräften und Nachwuchs mangelt. Krisen und der Arbeitsalltag hindern sie jedoch daran, Überlegungen an eine Ausbildung zu investieren. Selbst wenn sie es in Betracht ziehen, erfordern die notwendigen Vorkehrungen viel Aufwand, was oft zu Zögern führt.

    Unternehmen

    Sie suchen händeringend nach Fachkräften und Nachwuchs in ihrer Branche.

Lerne das Jomb Team kennen



Jonas Schwertfeger

Co-Founder & Managing Partner jonas@jomb.ch

Bianka König

Co-Founder & Managing Partner bia@jomb.ch

Anyana Vasquez

Executive Assistant anyana@jomb.ch

Giovanni Cutullè

Marketingmanager & Verantwortlicher KV Berufe gio@jomb.ch

Oliver Dietsche

Software Engineer oli@jomb.ch

Marco Wanders

Marketingmanager & Verantwortlicher ICT Berufe marco@jomb.ch

Alexander Gasser

Vernantwortlicher HoKo & Berufsentwicklung ale@jomb.ch

Nikolas Hofer

Software Engineer nik@jomb.ch

Armin Padeste

Account Manager Betriebe armin@jomb.ch

Marko Stojiljkovic

Software Engineer

Marko Bošković

Software Engineer

Zoran Stanisavljevič

Software Engineer

Lena Buğday

Lernende Mediamatikerin

Fiona Fort

Talent Manager & Coach fiona@jomb.ch

Selina Boyadjiev

Lernende Mediamatikerin

Schwesterfirma berufsbildner.ch

Als unsere Schwestergesellschaft und engster Partnerbetrieb ist berufsbildner.ch, mit einem Erfahrungsschatz von über 20 Jahren in der Berufsbildung, ein wichtiger Begleiter und Kollaborationspartner für Jomb. 

Tausende von Berufsbildenden und Praxisbildenden lassen sich jährlich bei berufsbildner.ch zertifizieren und weiterbilden.