Zum Inhalt springen

MediamatikerIn EFZ

Du interessierst dich für den spannenden und vielseitigen Lehrberuf des Mediamatikers? Hier findest du alle wichtigen Informationen, die du vor deiner Bewerbung wissen solltes.

Fakten

  • Ausbildungsdauer von 4 Jahren

  • Ausbildungsorte: Lehrbetrieb: Praktische Fertigkeiten (durchschnittlich 3.25 Tage/Woche) Berufsfachschule: Berufskenntnisse und Allgemeinbildung (durchschnittlich 2 Tage/Woche; insgesamt 2400 Lektionen) Überbetriebliche Kurse: Grundlegende Fertigkeiten, die die Praxis- und Schulbildung ergänzen (insgesamt 25 Tage)

Ab 1. August nehmen wir Bewerbungen für das Lehrjahr 2025 an!

Die Tätigkeitsfelder in der Mediamatik

MediamatikerInnen sind Profis, wenn es um digitale Medien geht. Das heisst, sie arbeiten mit allem, was mit Computern, Internet und Design zu tun hat. Sie gestalten Webseiten, entwerfen coole Grafiken und machen Werbung. Ausserdem kümmern sie sich um Social Media, also Facebook, Instagram und Co., und sorgen dafür, dass alles gut aussieht und funktioniert. Wenn du gerne kreativ bist und dich für Technik interessierst, ist dieser Job genau richtig für dich!

1. Digitale Datenverarbeitung: Du wirst mit verschiedenen digitalen Daten wie Bildern, Videos oder Audiodateien arbeiten. Das bedeutet, dass du diese Daten aufnimmst, bearbeitest und online stellst. Du sorgst dafür, dass die Qualität stimmt und die Daten ansprechend aussehen. Dabei kannst du kreativ sein und mit verschiedenen Programmen arbeiten, um das Beste aus den Daten herauszuholen.

2. Grafik und Design: Hier kannst du deine kreative Seite voll ausleben. Du entwickelst coole Designs und Grafiken für unterschiedliche Zwecke, wie zum Beispiel Webseiten, Flyer oder Social-Media-Posts. Du lernst, wie man mit Design-Software arbeitet und wie man Farben, Formen und Schriftarten effektiv einsetzt, um ansprechende visuelle Inhalte zu erstellen.

3. Marketing und Kommunikation: In diesem Bereich planst du Werbeaktionen und Marketingstrategien. Du setzt verschiedene Kommunikationsmittel ein, wie Social Media, Newsletter oder Plakate, um Produkte oder Dienstleistungen bekannt zu machen. Du lernst, wie man gezielt Botschaften vermittelt und verschiedene Zielgruppen erreicht. Das Bewirtschaften von Social-Media-Kanälen gehört ebenfalls dazu, wo du Posts erstellst und mit der Community interagierst.

4. Betriebsadministration: Hier bist du in organisatorischen Aufgaben tätig. Du beantwortest Anfragen, organisierst Meetings und Veranstaltungen und kommunizierst in drei Sprachen (Deutsch, Englisch und Französisch). Du lernst, wie man effizient arbeitet, Informationen verwaltet und mit verschiedenen Menschen zusammenarbeitet.

5. Webdesign und ICT: Du wirst Webseiten erstellen und pflegen. Dazu gehört das Designen der Seiten, das Einfügen interaktiver Elemente wie Videos oder Formulare und das Sicherstellen, dass die Seiten benutzerfreundlich und sicher sind. Du arbeitest mit modernen Webtechnologien und lernst, wie man ansprechende und funktionale Webseiten gestaltet.

6. Projektmanagement: Du planst und führst eigenständig kleinere Projekte durch. Von der ersten Idee über die Planung und Durchführung bis hin zum Abschluss des Projekts und der Übergabe an den Kunden bist du verantwortlich. Dabei lernst du, wie man Projekte organisiert, Deadlines einhält und im Team arbeitet, um gemeinsame Ziele zu erreichen.

Worauf legen wir bei einer Bewerbung wert?

Wenn du dich bei uns für eine Ausbildung zum Mediamatiker oder zur Mediamatikerin bewerben möchtest, zeige in deinem Bewerbungsschreiben dein Interesse an Kreativität und digitalen Medien sowie deine Vorkenntnisse, falls du einen gestalterischen Vorkurs oder ähnliches besucht hast. Wichtig sind uns gute schulische Leistungen, auch in Französisch, sowie ein echtes Interesse an Kreativität und Design. Wir legen Wert auf Motivation, Lernbereitschaft, Teamfähigkeit und die Freude daran, zu gestalten.

Ab 1. August nehmen wir Bewerbungen für das Lehrjahr 2025 an!

Infotage Mediamatik

Du interessierst dich für den spannenden Beruf des Mediamatikers und möchtest mehr darüber erfahren? Dann melde dich zu einem unserer Infotage bei Jomb an!

Hier bekommst du die einmalige Gelegenheit, einen halben Tag lang in die Welt des Mediamatikers einzutauchen und live zu erleben, was dieser Beruf alles zu bieten hat.

Info-Webinar zu deiner Lehre bei Jomb?

Entdecke die begehrte Lehre zum Mediamatiker oder zur Mediamatikerin bei Jomb! Unser Webinar richtet sich an Eltern und Schüler. Erhalte exklusive Einblicke, wie diese Lehre bei Jomb abläuft und welche Erfahrungen dich erwarten.

Und nach der Lehre?

Nach Abschluss der Ausbildung stehen dir zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten offen. Mit einer eidgenössischen Berufsmaturität kannst du ein Studium an einer Fachhochschule aufnehmen oder mit einer Ergänzungsprüfung sogar an einer Universität oder ETH studieren. Auch die höhere Berufsbildung bietet Vertiefungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten.

10 Tipps für dein Bewerbungsgespräch

Ein Bewerbungsgespräch ist eine aufregende Chance, um sich für eine Lehrstelle zu vorstellen zu dürfen. Es kann jedoch auch nervenaufreibend sein, besonders wenn es dein erstes Mal ist. Mit der richtigen Vorbereitung und Einstellung kannst du jedoch selbstbewusst auftreten und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Hier sind 10 wertvolle Tipps, die dir helfen, dein Bewerbungsgespräch erfolgreich zu meistern.